Sony Reader PRS-T3 - ein klassischer E-Book-Reader

Sony Reader Der Sony Reader ist basiert auf der E-Ink-Technologie (elektronisches Papier) und hat ein Display ohne Beleuchtung das Graustufen darstellt. Vorgestellt wurde der E-Book-Reader in Deutschland erstmals auf der IFA 2008. Das letzte Modell Sony PRS-T3 hat im September 2013 den Vorgänger PRS-T2 abgelöst. Um den E-Book-Reader auch mit geschützten E-Books zu nutzen muss man sich Adobe DRM einrichten. Vermarktet wird der Reader in Deutschland immernoch durch ebook.de - ehemals Libri.de



Sony Reader Store & App Sony hat seinen Reader Store am 16. Juni 2014 geschlossen und die Kunden zu Kobo migriert. Im Zuge dessen wurde auch die entsprechende App vom Markt genommen. Alle Infos und Fragen dazu werden hier beantwortet bei Sony.de

Im August 2014 wurde zudem bekannt, dass Sony keine weiteren E-Reader mehr entwickelt und sich damit nach 5 Jahren aus dem Markt der E-Book-Reader verabschiedet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten