Dienstag, 22. Juli 2014

Computer Bild kürt Tolino Vision zum Testsieger der aktuellen E-Book-Reader

Tolino Vision wurde zum Testsieger bei der Computer Bild

Pünktlich vor den Sommerferien hat das Fachmagazin Computer Bild die aktuellen E-Book-Reader getestet. Ein Blick auf die ersten drei Plätze...

Testsieger wurde recht knapp der Tolino Vision (Note: 2,44). Der zweite E-Reader der Tolino-Allianz überzeugte mit leicht verbesserter Ausstattung, z.B. eine per Touch bedienbare Menütaste und eine bessere Darstellung der Schrift auf dem beleuchteten Display. Zudem kann der interne Speicher durch eine Speicherkarte erweitert werden für den Urlaub. Natürlich punktete der Tolino mit seiner Offenheit für alle Formate (z.B. ePub) und dem leichten Gewicht von nur 175 Gramm.

Platz 2 belegte der neue Kindle Paperwhite von Amazon (Note: 2,45). Hervorgehoben wurde neben der einfachen Bedienung auch die schnelle Reaktion, Umblättern geht damit im Bruchteil einer Sekunde. Zudem hält der Akku lange durch, bis zu 5.000 Seiten können gelesen werden. Der größte Kritikpunkt ist das geschlossene System, man liest nur bei Amazon gekaufte E-Books. Wer auch ePub lesen will, der muss die Bücher bspw. mit Calibre vorher umwandeln.

Platz 3 sicherte sich der KOBO AURA HD (Note: 2,48). Der E-Book-Reader bietet einen besonders großen Bildschirm mit hoher Auflösung (6,7 Zoll mit 1440x1080 Pixel) und schlägt damit Tolino und Kindle (beide 1024x758 Pixel). Zudem schafft der Akku bei abgeschalteter Beleuchtung ganze 12.000 Seiten. Dafür ist der Aura HD mit 242 Gramm schwerer als alle anderen im Test.

Keine Kommentare:

Kommentar posten